Hypothalamus im Goldplay Rausch

Cover-Band „Goldplay“ lässt die unsterblichen Hits der britischen Pop-Giganten lebendig werden.  unsterblichen Hits der britischen Pop-Giganten Coldplay lebendig werden und bewegte sich musikalisch wie stimmlich nahe am Original.

RHEINE. Als Vorband bereiteten die Musiker von Toycar Taxi den Boden für einen grandiosen Abend mit den unsterblichen Hits von Coldplay. Die Helden des Rock-Pop haben mit weltweit 50 Millionen Tonträgern wahre Musikgeschichte geschrieben, gelten als eine der erfolgreichsten britischen Bands. Natürlich konnte man an diesem Abend nicht Chris Martin, Jonny Buckland, Will Champion und Guy Berryman auf der Bühne des Hypothalamus begrüßen, aber was die vier Musiker von Goldplay mit ihrer „A head full of dreams“-Tribute Show dem begeisterten Publikum boten war schon sehr nahe am Original.

Sänger Sven Ruppert, Schlagzeuger Martin Werner und Harald Pfeil sowie Markus Schmidt an der Saitenfront kleideten all die Hits der legendären Band im restlos ausverkauften Hypothalamus in ein exquisites musikalisches Gewand, erlebte man gleichsam eine Reise durch die Zeit. Mit Songs wie „Paradise“, „Yellow“, „The Scientist“ und „Magic“ heizten sie die Stimmung an, boten technisch brillant eine sehr authentische Tribute-Show. Selbst die gelegentlich eingespielten Keyboard-Passagen, solch eine Playback-Bereicherung kennt man ja auch von den Originalversionen, wirkten nicht fremd, sondern waren integriert in einen farbenreichen Bandklang. Bei „A sky full of stars“ und „Clocks“ sangen alle Besucher begeistert mit, entwickelte sich der Abend zu einer rauschenden Coldplay-Party. Dabei boten die vier Musiker von Goldplay keine „billige“ Coverversionen, sondern präsentierten die Songs ihrer Idole mit all ihre Energie und Leidenschaft. Sänger Sven Ruppert zeigte eine große Bühnenpräsenz, mit ihm fanden Songs wie „“Talk“ und „In my place“ einen mitreißenden Interpreten. Wenn dann noch als grandioses Finale „Clocks“, „Charlie Brown“ und der unsterbliche Hit „Viva La Vida“ erklangen, war das Vergnügen des Publikums einfach perfekt. Solch ein Coverabend machte einfach Spaß, da genoss man jeden Song in einer partymäßig zusammen geschweißten Gemeinschaft von Zuhörern.

 Quelle: Axel Engels – Münsterländische Volkszeitung.

Share:

Leave a Reply

copyright 2017-2018 AAOO Concerts Steinach - All rights reserved